Es weihnachtet sehr…

Nachdem bei mir inzwischen die Freude am Karten machen ziemlich Überhand genommen hat, habe ich wirklich viele Stempel, die ich für Weihnachten einsetzen kann. Leider bin ich, trotz allem Training, sehr langsam mit dem Produzieren, aber ein paar sind es schon geworden. Ich halte nichts davon mich einer Firma zu verschreiben, wenn es doch so viele verschiedene und wunderbare Designs da draußen gibt. Deswegen hab ich von My favorite Things über Purple Onion Designs, StampinUp, Hero Arts, Mama Elephant, Concord &9th, Lawn Fawn, Greeting Farm, Create a Smile, Lil Inker Designs und Your next Stamp alles verwendet, was mir passend vorkam.

Die Karte am Schluss ist natürlich wenig weihnachtlich, aber ich wollte sie euch nicht vorenthalten ;). Die süßen Eichhörnchen sind von The Greeting Farm und heißt Wood Friends. Die Herzchen sind von meinem geliebten Lil Inker Designs.

Ich wünsch euch viel Gesundheit, wenig Stress, aber viel Freude für die kommenden Wochen!

Liebe Grüße

Franziska

Advertisements

Copics sammeln

Hallo!

Leute, die gerne und oft mit Copic Sketch malen, werden schon wissen, dass diese alkoholbasierten Filzstifte momentan schwer zu bekommen sind. Als Einzelstifte geht es noch so halbwegs, aber die Sets sind fast weltweit ausverkauft. Deswegen habe ich mich schon darauf eingestellt, dass ich vor Weihnachten meine Sammlung dieser Stifte sicher nicht komplettieren kann. Aber dann kam die enorm große und extrem erfreuliche Überraschung: Schörger Online hatte alle mir noch fehlenden Stifte und auch der Service von Herrn Schörger war einfach umwerfend. Auf Emails bekam ich sofort Antworten und meine ganzen Extrawünsche wurden erfüllt! Man kam mir in jeder Weise entgegen und ich kann nur sagen, dass ich in Zukunft nur mehr dort meine Sketch nachkaufen werde. Großes Lob von mir und ein dickes Dankeschön nach München!

Ihr könnt euch sicher meine Freude ausmalen, als ich dieses Riesenpaket auspacken durfte:

IMG_4529 Kopie

203 Stifte purer Farbfreude! Daheim habe ich sie natürlich gleich ordnen und meinem neuen Stifte-Regal zuführen müssen:

IMG_4531 (1) Kopie

Und jetzt bin ich natürlich ganz fleißig am Colorieren – das macht sooooo SPAß!!!

Wenn ich dann noch irgendwann Karten auch noch mach ist alles perfekt. Aber na ja zumindest habe ich jetzt schon ganz viele fertige Bilder zum Verarbeiten vom ganzen Testen der Copics, Distress Marker, Zig Clean Color Real Brushes und The Greeting Farm Stempel…IMG_4533 Kopie

…und eine Karte ist immerhin schon fast fertig:

MFT Stars in the Sky TGF Little Dreamer Kopie

Schöne Grüße

Franziska

Ordnen, katalogisieren und etikettieren

Licht ins Dunkel bringen sieht bei mir momentan folgendermaßen aus: Aus Gewürzgläsern, bei denen man mit Glück das richtige nimmt, werden *fluggsdiewupps* wunderbare Augensternchen, die man gerne rausholt. Ich schlaues Kind habe allerdings erst nach dem Aufkleben geschnallt, dass ich jetzt die Gläser nicht mehr waschen kann XD. Dafür machen die Etiketten auf den Materialschachteln nicht nur eine gute Figur, sondern auch Sinn – ganz ohne unbedachten Folgen 🙂 .
Erstellt habe ich die Etiketten in Silhouette Studio und mit Silhouette Cameo wurden sie ausgeschnitten, nachdem ich sie auf Avery Universaletiketten gedruckt habe.

The Greeting Farm Magical

Momentan versüße ich mir die Pausen zwischen dem Aufräumen und Katalogisieren mit Stempel ausmalen:
The Greeting Farm Magical Beans

Da viele Copic Sketch Stifte momentan weltweit schwer zu bekommen sind, hab ich mir für die Zwischenzeit die Komplettbox der Distress Marker von Tim Holtz besorgt und mich in der neuen Technik versucht zu üben. Die sind nämlich wasservermalbar und deshalb auch auf Aquarellpapier zu verwenden. Mein Fazit: Für mich machen Copics noch mehr Spaß, aber zur Überbrückung reichen sie :).

Demnächst werde ich noch die ZIG Clean Color Real Brushes ausprobieren. Ebenfalls wasservermalbar, aber sehr viel farbenprächtiger und mit einer anderen Spitze bestückt als die Distress Marker.

Selten aber doch: Sticken!

Da für mich Nähen und Sticken sehr aufwendig ist – im Sinne von Überwindung kostet-, aber die Resultate mich in den meisten Fällen doch sehr erfreuen, kommt hier noch eine kleine Stickerei-Übersicht. Einiges davon ist nicht von mir entworfen, sondern gekauft wie das supersüße Pandabärchen Ling Ling, die putzigen Zirkus-Tiere aus der Cirque Noir Serie von Urban Threads oder die enorm schöne Stickserie LOVEChirp, die mich derart umgeworfen hat, dass ich mir die Stickmaschine überhaupt gekauft habe!
Seit dem ist viel Zeit vergangen und es ist einiges entstanden…

Übrigens an alle die in IBK und Umgebung wohnen: Die StoffEule in Innsbruck ist der Hammer! Aber Vorsicht: Sie macht süchtig! Hier ein kleiner Vorgeschmack was euch dort erwartet:

StoffEule.JPG

Habt ihr auch Erfahrungen mit Nähen und Sticken? Schreibt mir doch eure Gedanken zu dem Thema – ich würde mich freuen!